25.01.2016

Ausbildung bei der Feuerwehr München

Um das Einsatzspektrum einer Großstadt zu bewältigen und die vielfältige Ausrüstung und Technik der Feuerwehr zu beherrschen, bedarf es einer intensiven, umfassenden und regemäßigen Aus- und Weiterbildung aller Feuerwehrangehörigen. In München setzt sich diese an die Feuerwehrdienstvorschrift 2 - Ausbildung der Freiwilligen Feuerwehr angelehnte Ausbildung aus drei Säulen zusammen:

1. Zentrale Grundausbildung im Trainings- und Ausbildungszentrum (TAZ)
2. Regelmäßige Teilnahme an Übungen und Fortbildungen auf Abteilungsebene
3. Zentrale Weiterbildung im TAZ und/oder an einer der Staatlichen Feuerwehrschulen

1. Zentrale Grundausbildung

Die in Modulweise angelegten Ausbildungsabschnitte sollen jeden Feuerwehrmann* dazu befähigen, die Ausrüstung des Standardeinsatzfahrzeuges - HLF 20/16 - sicher zu beherrschen und als Truppführer im Zweierteam Arbeitsaufträge selbstständig abzuarbeiten. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen innerhalb von drei Jahren die insgesamt ca. 320 Stunden dauernden Module in Abend- und Samstagsterminen erfolgreich abgeleistet werden.

Modul: Grundeinweisung auf Abteilungsebene

Dauer: 15 Stunden
In der Grundeinweisung werden die Anwärter auf den Besuch der zentralen Ausbildung vorbereitet und lernen die wichtigsten Grundlagen des Feuerwehrhandwerks kennen. Hierzu zählen u.a:

  • Organisation der Feuerwehr München und der Abteilung
  • Umgang mit Hydranten und Schläuchen
  • Knoten und Stiche
  • Grundlegende Einsatzabläufe

Modul: Truppmann Teil 1 (TM1)

Dauer: 72 Stunden
Im TM1 werden die in der Grundeinweisung erlernten Kenntnisse vertieft und um Thematiken wie:

  • Gefahren an der Einsatzstelle
  • Tragbare Leitern
  • Wasserversorgung
  • Erstversorgung von Verletzten
erweitert. Nach erfolgreichem Besuch des TM 1 ist die Teilnahme an Einsätzen möglich. Feuerwehrangehörige zwischen 16 und 18 Jahren dürfen nur außerhalb des Gefahrenbereiches eingesetzt werden.

Modul: Truppmann Teil 2 (TM2)

Dauer: 63 Stunden
In diesem Modul lernen die Anwärter Themen wie:

  • Sprechfunk
  • Einfache technische Hilfeleistung (THL)
  • Umgang mit der Drehleiter
  • Umgang mit dem Gerätesatz Absturzsicherung
  • Standard Einsätze: Die Staffel im Lösch und THL Einsatz
kennen.

Modul: Atemschutzgeräteträger (AGT)

Dauer: 51 Stunden
Brandrauch ist die Haupt -Todesursache von Brandopfern in Deutschland. Um sich gegen diese Gefahr zu schützen, müssen alle Angehörigen der Feuerwehr München den Umgang mit dem Atemschutzgerät (Pressluftatmer) sicher beherrschen. Neben dem Umgang mit dem Gerät werden auch Taktiken für den Innenangriff geschult.

Modul: Verkehrsunfall – THL Schneiden / Spreizen / Heben / Ziehen

Dauer: 18 Stunden
Hier lernen die Teilnehmer den Umgang mit dem hydraulischen Rettungssatz und den Einsatz schwerer Gerätschaften zur Technischen Hilfeleistung (THL), wie sie vor allem bei Verkehrsunfällen gerbraucht werden.

Modul: Schienenfahrzeuge – THL und Brandbekämpfung

Dauer: 12 Stunden
Da in München Straßen-, U- und S-Bahnen verkehren, müssen die Besonderheit beim Umgang mit diesen Verkehrsmittel explizit geschult werden.

Modul: Unwettereinsatz – THL Sägen und Trennen

Dauer: 23 Stunden
In diesem Modul werden die Teilnehmer hauptsächlich im Umgang mit der Kettensäge und Schmutzwasserpumpen, wie sie nach Sturm- oder Hochwasserereignisse benötigt werden, geschult.

Modul: Gefahrgut und Strahlenschutz

Dauer: 15 Stunden
Der Umgang mit Gefahrstoffen erfordert eine besondere Schutzausrüstung und ein anderes Vorgehen als bei sonstigen Einsätzen. Diese werden im Modul Gefahrgut und Strahlenschutz vermittelt.

Modul Truppführer (TF)

Dauer: 51 Stunden
Dieses Modul stellt den Abschluss der Grundausbildung dar. Es fast alle bisherigen Themen nochmals zusammen und vermittelt erste taktische Grundlagen. Inhalte sind u.a.:

  • Führungsverhalten/ -verantwortung
  • Gefahren an der Einsatzstelle
  • Baukunde
  • Umgang mit Brandmeldeanlagen
  • Öffnen von Türen, Fenstern und Aufzüge
  • Erkennen und Interpretieren von Rauchschichten
  • Umgang mit der Wärmebildkamera
Nach erfolgreichem Abschluss des TF Lehrgangs ist die Grundausbildung abgeschlossen und die/der Betreffende wir zum Oberfeuerwehrmann ernannt (Die Ernennung zum Feuerwehrmann erfolgt nach bestandenem AGT Modul).

2. Regelmäßige Wiederholung und Fortbildung auf Abteilungsebene

Damit das erlernte Handwerkszeug nicht verloren geht und im Einsatz angewandt werden kann, treffen sich alle aktiven Mitglieder der Abteilungen in der Regel zweimal im Monat, um ihre Kenntnisse zu vertiefen und aufzufrischen. Von den jährlich mindestens 20 angebotenen Ausbildungsterminen müssen mindestens 16 Termine besucht werden.

Bei der Abteilung Stadtmitte finden diese Übungen jeden zweiten Dienstag im Monat von 19:30 bis 22:00 Uhr statt. Die Abende werden von der Ausbildungsleitung der Abteilung Stadtmitte geplant und von den Gruppenführern entsprechend den Themenvorgaben gestaltet. Vorgegebene Themen sind u.a.:

Neben diesen grundsätzlichen Terminen finden zusätzliche Weiterbildungen für Maschinisten und Führungskräfte, sowie allg. Fortbildungen für alle Interessierten statt (siehe auch Musterausbildungsplan). Auch an organisatorischen Veranstaltungen wie Fahrzeug- und Gerätepflegen, Jahresdienstversammlungen und an Terminen der Öffentlichkeitsarbeit sollte regelmäßig teilgenommen werden.

3. Zentrale Weiterbildung im TAZ und/oder an einer der Staatlichen Feuerwehrschulen

Zur Unterstützung und zur Spezialisierung der Aktiven bietet das TAZ in Zusammenarbeit mit der Feuerwehrschule der Berufsfeuerwehr München zusätzlich weitere Fachausbildungen an, in denen Spezialthemen der Feuerwehr vertieft werden. Als zentrale Fortbildungslehrgänge werden unter anderem angeboten:

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, Vollzeitausbildungen an den Staatlichen Feuerwehrschulen Bayerns zu besuchen. Diese sind in Geretsried, Würzburg oder Regensburg.

Bei der Abteilung Stadtmitte betrifft dies vor allem die Lehrgänge zum Themenbereich ABC:


*Sämtliche personenbezogenen Bezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen.






Neue Notrufübungsanlage

Um bei Brandschutzerziehungen mit Groß und Klein den Notruf üben zu können, haben wir von der Versicherungskammer Bayern diesen Koffer mit schnurlosen Telefonen erhalten, die intern geschalten auf die entsprechenden Numm...mehr

Tina und Thomas sagen "Ja"

Wir gratulieren recht herzlich unserem aktiven Mitglied Thomas und seiner Frau Tina. Am Freitag gaben sich die zwei das Ja-Wort. Fehlen durfte dabei natürlich nicht eine kleine Abordnung unserer Abteilung Stadtmitte, um di...mehr