Abteilung Stadtmitte



29.10.2015, 18:01 Uhr

Kellerbrand

Landsberger Straße

In einem ehemaligen Industriegebäude im Münchner Stadtteil Laim ist am gestrigen Abend ein Brand ausgebrochen. Aus unbekannter Ursache waren dabei mehrere Matratzen und Unrat im Untergeschoss des fuenfstöckigen Gebäudes in Brand geraten. Unter Einsatz von schwerem Atemschutz löschten Einheiten der Münchner Feuerwehr das Feuer mit drei C-Rohren. Parallel dazu wurde das weitläufige, stark verrauchte Gebäude, von mehreren Atemschutztrupps nach Personen abgesucht. Glücklicherweise wurde bei dem Vorfall niemand verletzt. Zur Beurteilung der Einsturzgefahr der betroffenen Bereiche wurde abschließend ein Statiker an der Einsatzstelle zu Rate gezogen. Der entstandene Schaden kann von Seiten der Feuerwehr nicht beziffert werden. Im Zeitraum der Löscharbeiten musste die Landsberger Straße stadtauswärts gesperrt werden. Im abendlichen Berufsverkehr kam es dadurch in diesem Bereich zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. (hoe - BD München)

Die Abteilung war mit zwei HLF, dem MZF und dem ASW vor Ort und hat die Berufsfeuerwehr im Einsatz unterstützt